Unter Palmen

0633-84 einsame insel

Cartoon zum tragischen Geschehen, wenn zu viel den Traum einsamer Südseestrände träumen.

Übrigens: Es gibt einen neuen Cartoonblog:

BoDoWs-Liebeslexikon.Blog.de

Hier wird alles beantwortet, was Ihr über Liebe wissen wolltet, und Euch nie so recht zu fragen trautet … oder so ähnlich 😉

Viel Spaß wünscht BoDoW

Advertisements

21 Gedanken zu “Unter Palmen

      1. Och von mir aus muß das nicht sein. Wärme würde genügen. Und offene Buchläden, den ganzen Tag lesen…herrlich!
        Ach ja und alle Lebensmittel zur Verfügung haben wäre auch schön.

        Gefällt mir

      2. Ich lese -wie gewöhnlich- zig Bücher gleichzeitig. Auf dringende Empfehlung von Manulan habe ich den „Tonio Kröger“ angefangen, dazu lese ich noch „Das Kind unter’m Salatblatt“, „Anam Cara“ (zum dritten Mal) und in der Warteschleife liegt eine Biographie über Katia Mann.
        Und du?

        Gefällt mir

      3. … wow, dann würde es Dir ja auf keiner einsamen Insel langweilig, vorausgesetzt, amazon hat einen Lieferdienst eingerichtet 😉
        ich lese nicht soviel, über Weihnachten allerdings gerade ein Buch über Buddhismus und Psychoanalyse und dann in der Folge bin ich bei „Hirnforschung und Meditation. EIn Dialog“ von Wolf Singer und MAtthieu Ricard gelandet, was mir ein Freund empfohlen hatte. Die Buchtitel sind aber in der Tat nur ein recht zufälliger Einblick in mein Leseverhalten. Vorher waren es das Handbuch zu pinnacle studio, einem Schnittprogramm und von McKee „Story“, ein Buch zur Filmdramaturgie, das ist aber schon etwas her – also ein rechtes Durcheinander mit keinem literarischen Tiefgang, muß ich gestehen …
        Schönes Blättern am Abend wünscht BoDoW

        Gefällt mir

      4. Genau, ich und amazon…
        Bei mir zieht sich lesen wie ein roter Faden durch mein Leben, seit ich mit 6 Jahren mein erstes Buch las „Wir Kinder von Bullerbü“ (bin mit 5 eingeschult worden und konnte da bereits lesen, habe das allerdings mit einer Dyskalkulie bezahlt).
        Ein Leben ohne Bücher- undenkbar! Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir eine riesige Bibliothek einrichten.
        Aber ich gebe zu, seit ich so viel online bin ist es bedeutend weniger geworden.

        Gefällt mir

  1. Erinnert mich an die Berichte von Malle (Mallorca) … 😉

    Bin selbst nicht dort gewesen, aber am Ballermann muß es ja furchtbar sein. Mein Tipp: lieber nach Madeira in einen kleinen Ort, das hat mir 2005 und ’06 richtig gutgetan …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s