Die ewig gleichbleibende Geschichte des Lebens

1351-08-Leben-b

CARTOON-ZEIT 😉

Advertisements

6 Gedanken zu “Die ewig gleichbleibende Geschichte des Lebens

  1. Vielleicht war der Titel: „Kreis des lebens“ nicht so richtig gut. Habs jetzt umgetauft. Vielleicht paßt das besser zum Cartoon. Hast natürlich Recht, das es eigentlich nicht um einen Kreis geht sondern um das Basisdrama Leben.
    Ein schöne WE wünscht B.

    Gefällt mir

  2. Weisheiten >> ‚rechte Sprüche‘ >> Kreise >> Spürnasen >> Empfindungen >>

    Ja, auf die Empfindungen kommt es (mir) mehr an.
    So schrieb schon Arthur Rimbaud:
    Durch spitziges Korn, auf einsamen Pfaden,
    über schlankes Gras will ich irren;
    Mein Fuß wird die kühlende Frische spüren.
    Die freie Stirn laß ich im Winde baden.

    Ich denke nichts, ich spreche nichts: ich träume nur,
    Unendliche Liebe gibt mit das Geleit.

    So geh ich durch das Sommerabendblau
    wie ein Zigeuner, weit, recht weit,
    durch die Natur —
    glücklich wie mit einer Frau

    Bei allem Verständnis: mir wären drei Diener zuviel. 😉
    lGGlobe

    Gefällt mir

    1. ein schönes Gedicht über die Freude am Leben – von jemandem, der ein wildes, kurzes Leben geführt hat, an dem nicht alles nett war, wie der waffenhandel in Afrika. Aber: als Literat wunderbar.
      LG BoDoW

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s